Richtig fasten: So bringen Sie Ihren Stoffwechsel in Schwung und halten beim Fasten durch

Richtig fasten: Frau am Tisch
Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Ut elit tellus, luctus nec ullamcorper mattis, pulvinar dapibus leo.

Der Frühling klopft an die Tür – die perfekte Zeit für eine Erneuerung, die Ihrem Körper neuen Schwung verleiht. Wie erreichen Sie das? Durch ein Frühlingsfasten, das nicht nur Ihren Stoffwechsel ankurbelt, sondern Ihnen auch ermöglicht, im Frühling neue Energie zu schöpfen. In diesem Artikel erfahren Sie, wie Sie richtig fasten, dabei durchhalten und Ihren Stoffwechsel effektiv unterstützen.

Was bedeutet richtig Fasten?

In den letzten Jahren ist Fasten zu einem Trend geworden: Intervallfasten, Buchinger Heilfasten, 1-Tag-Fasten und Basenfasten sind nur einige Beispiele. Alle diese Methoden beinhalten den freiwilligen Verzicht auf bestimmte Nahrungsmittel oder Genüsse für einen festgelegten Zeitraum. Fasten dient dazu, den Körper und die Seele zu reinigen und unterstützt gleichzeitig das Ziel der Gewichtsabnahme.

Egal, welche Fastenmethode Sie ausprobieren, sie alle haben einen gemeinsamen Nenner: den Stoffwechsel. Fasten kann verschiedene Auswirkungen auf ihn haben, und diese hängen oft von der Art des Fastens und der Dauer ab. Daher ist es entscheidend, den Stoffwechsel zu verstehen.

Kann Fasten den Stoffwechsel anregen? 

Der Stoffwechsel ist der Prozess, bei dem der Körper Nahrung in Energie umwandelt. In der Frühjahrssaison kann eine gezielte Ernährungsumstellung den Stoffwechsel ankurbeln und die Selbstheilungskräfte des Körpers unterstützen.

Bei Babys und Kleinkindern läuft der Stoffwechsel in der Regel auf Hochtouren. Nach jeder Mahlzeit haben sie Stuhlgang und pupsen fröhlich beinahe bei jedem Schritt. Darüber hinaus stoßen sie laut auf. All das klingt unappetitlich, aber genau die drei Anzeichen deuten auf einen guten Stoffwechsel hin. Diese physiologischen Prozesse zeigen, dass die Nahrung schnell umgewandelt wird und Kalorien verbrannt werden. Dies sorgt für ein gesundes Gewicht.

Ein positiver Aspekt des Fastens besteht darin, dass es den Stoffwechsel anregt. Indem der Körper nicht mit der Verdauung beschäftigt ist, können entscheidende Zellreinigungsprozesse effizienter ablaufen. Das Fasten wirkt gewissermaßen wie eine natürliche Müllabfuhr im Körper, bei der unnötige oder beschädigte Zellbestandteile entsorgt werden. Dieser Prozess ist zudem ein integraler Bestandteil der Immunabwehr. Es gibt also genügend Gründe, weswegen Sie beim Fasten Ihren Stoffwechsel ankurbeln sollten.

So halten Sie beim Fasten durch

Doch manchmal fällt es schwer, durchzuhalten und den Verlockungen des Alltags zu widerstehen. Hier sind einige Tipps, die Ihnen helfen können, stark zu bleiben und die Fastenzeit erfolgreich zu meistern:

  1. Guter Plan ist die halbe Miete

Bevor Sie mit dem Fasten beginnen, sollten Sie einen klaren Plan erstellen. Berücksichtigen Sie dabei Ihre persönlichen Bedürfnisse und Ziele. Was möchten Sie während der Fastenzeit erreichen? Geht es Ihnen darum, auf bestimmte Lebensmittel zu verzichten oder mehr Zeit für Meditation einzuplanen oder vielleicht abzunehmen – ein klar definiertes Ziel hilft Ihnen dabei, motiviert zu bleiben.

Halten Sie ein Tagebuch: Führen Sie während der Fastenzeit ein Tagebuch, in dem Sie Ihre Gedanken, Gefühle und Fortschritte festhalten. Das Aufschreiben kann Ihnen helfen, Ihre Motivation aufrechtzuerhalten und Sie daran zu erinnern, warum Sie fasten.

  1. Achten Sie auf sich

Es ist wichtig, während der Fastenzeit gut auf sich selbst zu achten. Sorgen Sie dafür, dass Sie ausreichend schlafen, sich gesund ernähren und genug Zeit für Entspannung und Erholung einplanen.

Es ist wichtig, während der Fastenzeit gut auf sich selbst zu achten. Sorgen Sie dafür, dass Sie ausreichend schlafen, sich gesund ernähren und genug Zeit für Entspannung und Erholung einplanen.

  1. Ablenkung ist erlaubt

Lenken Sie sich ab: Wenn Sie das Verlangen verspüren, gegen Ihre Fastenvorsätze zu verstoßen, lenken Sie sich ab, indem Sie etwas anderes tun. Gehen Sie spazieren, treiben Sie Sport oder beschäftigen Sie sich mit einer anderen Aktivität, die Ihnen Freude bereitet.

  1. Belohnung ist goldwert

Belohnen Sie sich selbst für Ihre Disziplin und Durchhaltevermögen während der Fastenzeit. Planen Sie kleine Belohnungen ein, die Ihnen helfen, motiviert zu bleiben und das Ende der Fastenzeit mit Stolz zu erreichen.

iStock 895605810 Frau Badewanne min

Wie wäre es mit einem entspannenden Bad mit duftenden Badezusätzen oder ätherischen Ölen? Oder einem kleinen Spaziergang durch den Park um die Ecke? Eine Belohnung könnte aber auch ein Treffen mit Freunden sein oder etwas, was Sie schon länger kaufen wollen – ein Buch, Kleidungsstück oder ein kleines Accessoire.

  1. Fasten unterstützen mit Nahrungsergänzungsmitteln

Vergessen Sie nicht: Wenn Sie richtig fasten, sollten Sie Ihren Stoffwechsel bewusst unterstützen. Das geht nicht nur mit ausgewogener Ernährung, die sich an Ihrer Fastenmethode orientiert. Auch Nahrungsergänzung, Supplemente genannt, liefert Ihrem Körper benötigte Vitamine, Mineralstoffe und Enzyme, die er für einen reibungslosen Verlauf seiner Funktionen braucht.

Die Einnahme bestimmter Nahrungsergänzungsmittel kann Ihren Stoffwechsel deutlich verbessern. Neben den bekannten Vitaminen sind B-Vitamine und Folsäure wichtig für die Energieproduktion im Körper. Ein B-Komplex-Präparat kann Ihnen helfen, einen ausgewogenen B-Vitamin-Status aufrechtzuerhalten.

PHI

Unser PHI versorgt Sie mit Vitaminen B1, B2, B3, B5 und B6. Die enthaltenen zellspezifischen Zellpeptide (aus natürlichem Gewebe extrahierte Signalmoleküle) bringen die Vitamine und Spurenelemente genau dorthin, wo Ihr Körper Unterstützung benötigt.

PHI erleichtert die Verdauung

PHI schenkt Ihrem Stoffwechsel die volle Aufmerksamkeit, erleichtert die Verdauung und hilft der Leber beim Abbau von Giftstoffen. Die hochwirksame Zellpeptidmischung auf Basis bahnbrechender Erkenntnisse aus der Zellforschung bringt dank unserer CARE®-Technologie (Cell-Activity-Generation-Effect) Ihren Stoffwechsel ins Gleichgewicht.

Sie sehen, richtig fasten im Frühling ist eine hervorragende Gelegenheit, den Stoffwechsel zu beleben und die Gesundheit zu fördern. Mit einer sorgfältigen Planung, einer ausgewogenen Ernährung und unseren effektiven Tipps zum Durchhalten können Sie Ihre Ziele für ein erfolgreiches Fasten erreichen. Gehen Sie achtsam mit Ihrem Körper um und genießen Sie die positiven Auswirkungen auf Wohlbefinden und Vitalität.

Wie können wir Ihnen weiterhelfen?

Hotline Cellusana

Haben Sie Fragen? Möchten Sie telefonisch bestellen?

Rufen Sie uns an. Wir beraten Sie gerne!

+49 (6721) 49568 40

Mehr
Artikel

de_DEDeutsch